Familylab Österreich Logo

Veranstaltungen

Vormittagsgruppe

Aggression mit Empathie begegnen

Dienstag 21.5.2019

Warum Aggressionen, Streiten, Raufen, Konflikte für unsere Kinder notwendig sind!

Wie schön wäre das Elternsein wenn es da keine Konflikte gäbe, in die wir mit unseren Kindern geraten und diese mit anderen Kindern.
Konflikte im Leben mit Kindern stellen uns vor große Herausforderungen die uns mit unseren eigenen Vorstellungen, Grenzen und Unsicherheiten konfrontieren und uns sogar gelegentlich völlig aus der Bahn werfen können.

Was brauchen Kinder von ihren Bezugspersonen, um Empathie und Selbstkontrolle entwickeln zu können?
Wie können wir die Beziehung zu Kindern so gestalten, dass sich diese Qualitäten entwickeln?

Wenn wir ein Verständnis dafür aufbauen, worum es für das Kind geht und anerkennen, dass das Kind wichtige Lernaufgaben in der Auseinandersetzung mit sich und anderen für sein Leben einübt und wir dabei auch liebevoll mit uns selbst umgehen, dann kann es häufiger gelingen einen friedlicheren Umgang mit Konfliktsituationen im Alltag und mehr Freude mit unseren Kindern zu leben.

Wie können wir Kinder in Konfliktsituationen begleiten?
Wie wichtig sind Selbstunterstützung und Achtsamkeit für uns selbst?

Zielgruppe: für Eltern/paare, Mütter, Väter, Großeltern und alle,
die Inspiration, Beratung und Begleitung auf ihrem Weg zur Elternschaft suchen.

Zeit: 9.00 – 11.00

Ort: Praxisgemeinschaft

Tivoligasse 76/ 1A 1120 Wien

Leitung: Michaela Auer –Ottenschläger

Kleinkindpädagogin & Dipl. Lebens- und Sozialberaterin

familylab-Seminarleiterin

Anmeldung: 0650 8951000 oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten: 29€

„Kinder brauchen keine perfekten Eltern,
aber sie brauchen Eltern, die wie Leuchttürme sind: Mütter und Väter, die ihnen Orientierung bieten und die respektvoll ihre Verantwortung in der Familie ausfüllen.“
(Jesper Juul)

Datum 21-05-2019
Ende 21-05-2019
Stelle Wien 1120 . Praxisgemeinschaft Tivoligasse
Einzelheiten

Raising Happy Global Nomads - Third Culture Kids - growing up between worlds

How can parents help their children to deal with the challenges of living a TCK life?

                                             What is a TCK? What makes a child a TCK? How to ease challenges such as
  1. the identity aspect
  2. Emotional issues
  3. Repatriation

When nothing else works anymore, try telling the truth about yourself. (Jesper Juul)

Book recommendation: Third Culture Kids, Growing up among worlds, by David C. Pollock and Ruth E. Van Reken

Duration: 2 hrs

Seminarleader: Andrea Probst, Familylab Seminar Leader, Intl. Dipl. Montessori Pedagogy

When:  Tuesday, May 21, 2019 @ 18.30 hrs

Where:  Seminarzentrum Familylab Österreich, Dornbacherstrasse 93, 1170 Wien

Costs:  45 Euro/Person

Contact for attendance:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

For:  Expatriate parents / Internationally mobile families (diplomats,  representatives of global enterprises, parents of students attending                                                   International schools ....)

Summary:

What is a Third Culture Kid - a TCK?

“A third culture kid is a person who has spent a significant part of his or her developmental years outside their parent’s culture.

The third culture kid builds relationships to all the cultures, while not having full ownership in any. Although elements from each culture are assimilated into the third culture kid’s life experience the sense of belonging is in relationship to others of the same background, other TCK’s.

www.tckworld.com

This inspirational talk focuses on how to ease the challenges for children living an internationally mobile life by looking at the following key issues:

Identity:

  • How does a child form identity?
  • What influences the formation of identity?
  • Where are you from?

Emotional issues:

  • Unresolved grief due to relocation
  • Restlessness during adult life
  • Ignorance of “home” culture

Repatriation:

  • Challenges of meeting the KNOWN
  • Meeting expectations of “passport country”

Datum 21-05-2019
Ende 21-05-2019
Stelle (W) familylab Österreich - Seminarzentrum
Einzelheiten

Nein – eine liebevolle aber schwierige Antwort

"Es braucht ein echtes NEIN

um auch aus ganzem Herzen JA sagen zu können" 

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, AlleinerzieherInnen, PädagogInnen und alle Interessierte

Es war und ist schwierig für Eltern NEIN zu sagen. Früher wurde NEIN gesagt, weil man dachte, dass das zu einer guten Erziehung gehört. Heute sagen die Eltern meist JA um sicher zu gehen, dass alle Bedürfnisse der Kinder befriedigt sind.
Leider wird dabei aber meist nur der momentane Wunsch des Kindes befriedigt und die wirklichen Bedürfnisse bleiben erst auf der Strecke.

Viele von uns kennen auch die Situation, dass Kinder „lästig“ werden, oder „Grenzen austesten“. Dahinter steckt meist der Wunsch die „echten“ Eltern zu finden; denn oft spielen Eltern eine Art Eltern-Rolle wodurch keine Beziehung entstehen kann. Kinder brauchen jedoch Eltern aus Fleisch und Blut mit all ihren Emotionen und Grenzen, um sich in Kontakt zu fühlen und Empathie entwickeln zu können.

„Manche Eltern befürchten wenn sie NEIN sagen, dass die Kinder sie nicht mehr lieben oder böse auf sie werden. Die Frage ist aber nicht ob die Kinder die Eltern lieben, denn das ist bei 99% der Fall. Die Frage ist: Können die Kinder sich selber lieben oder sich zu mindestens mögen wenn sie groß sind?“ (Jesper Juul)

Zeit:           9:30 – 12:30 Uhr

Ort:             1020 Wien, Karmelitergasse 5/2

Seminarleiterin: Christine Bischof

Kosten: € 40,- pro Person und Termin € 72,- pro Paar und Termin

Anmeldung bei Christine Bischof: +43 699 10 24 49 18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.christinebischof.at

Datum 25-05-2019
Ende 25-05-2019
Stelle (W) Christine Bischof (Karmeliterg.)
Einzelheiten

Workshop-Reihe Miteinander Wachsen:

„Finde deinen Weg zum entspannten Ein- bzw. Durchschlafen mit deinem Baby und/oder Kleinkind!“

In einer gleichbleibenden Gruppe von max. 6 Mamas / Papas möchte ich dich mit meiner „Schlafgeschichte“, meinen Erfahrungen, meiner veränderten Haltung zum Thema Schlaf und den Grundsätzen von Jesper Juul inspirieren. Ich habe nicht das Patentrezept für die Herausforderung mit dem Ein- und Durchschlafen von Babies bzw. Kleinkindern. Für mich geht es darum dir Ideen zu vermitteln, die dir helfen deinen Weg zu finden, wie du mit euren Herausforderungen beim Schlafen umgehen kannst. In jedem Workshop setze ich einen anderen Schwerpunkt:

Di, 4.6.2019: „Unsere Schlafgeschichten“

  • Wie ist deine Schlafgeschichte? Welche Herausforderungen hast du beim Schlafen? Welche hast du wie gemeistert?
  • Meine Schlafgeschichte und mein Weg mit unseren Schlafproblemen umzugehen: Loslassen und Vertrauen, Beruhigen und Entspannen, Achtsamkeit, Freiheit und Liebe

Di, 11.6.2019: „Der Perspektivenwechsel“

  • Wie kannst du mit deinen Gedanken, Sorgen, Erwartungen, Gefühlen und deinem problemorientierten Denken zum Thema Schlafen anders umgehen?
  • Wie kannst du deine Perspektive im Denken und Tun wechseln und eine für dich und deine Familie eine passende Lösung finden?

Di, 18.6. 2019: „Das Wertefundament: Selbstgefühl und Gleichwürdigkeit“

  • Wie können wir unsere Kinder gleichwürdig beim Einschlafen begleiten?
  • Wie können wir das Selbstgefühl unserer Kinder beim Schlafen stärken?
  • Wie spüren wir Eltern uns selbst und was brauchen wir um unsere Kinder beim Schlafen zu begleiten?

Di, 25.6.2019: „Unsere Verantwortung, unsere Wege“:

  • Was ist unsere persönliche und elterliche Verantwortung beim Einschlafen? Was ist unsere Führungsaufgabe?
  • Kann unser Kind Verantwortung für seinen Schlaf übernehmen?
  • Wie schaut dein Weg für euer entspanntes Ein- bzw. Durchschlafen aus?

Termine: 4.6.2019, 11.6.2019, 18.6.2019 und 25.6.2019

Uhrzeit: jeweils von 9.30 bis 12 Uhr

Leitung: Magdalena Kaliauer

Ort: Mukusal, Staudgasse 26 – Ecke Martinstraße, 1180 Wien

Kursbeitrag: 150 Euro inkl. MwSt. für alle 4 Workshop-Einheiten inkl. Kinderbetreuung vor Ort, Arbeitsunterlage, Snack und Getränke

Anmeldung: 0650 / 797 0800 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen unter: https://www.mukusal.at/2019/05/07/miteinander-wachsen-workshop/

Datum 04-06-2019
Ende 25-06-2019
Stelle (W) Mukusal
Einzelheiten

Eine Chance für Eltern gemeinsam mit ihren Kindern zu wachsen

 Dieser Workshop/Vortrag richtet sich an Mütter und Väter von Jugendlichen, wenn...   Sie das Gefühl haben, Ihr Kind nicht mehr zu kennen.
…  Ihnen Ihr Kind unerreichbar erscheint oder
…  Sie das Gefühl haben, dass Ihnen Ihr Kind „verloren“ geht.

...     Ihnen die Kommunikation mit der/dem Jugendlichen zunehmend misslingt oder im Streit endet.

...    Sie sich einen Perspektivenwechsel im Blick auf Ihr Kind wünschen.

Ich lade Sie herzlich zu einem gemütlichen Zusammensein im kleinen Kreis mit kleinen Snacks und Getränken ein.
Neben fachlichem Input erhalten Sie auch die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Wann:  05. Juni 2019

18:30 bis ca. 21:00 Uhr

Wo: Enzersdorferstraße 39A, 2340 Mödling

Kosten: 40 Euro p.P. / max. 8 Teilnehmer*innen

Ich ersuche um Anmeldung bis spätestens 3 Tage vor dem Termin:

Email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Handy: 0664/16 13 162

 

Datum 05-06-2019
Ende 05-06-2019
Stelle (NÖ) Mödling, Ines Berger
Einzelheiten

Nein - eine liebevolle Antwort

Es braucht ein echtes NEIN um auch aus ganzem Herzen JA sagen zu können.

Es war und ist schwierig für Eltern NEIN zu sagen. Früher wurde NEIN gesagt, weil man dachte, dass das zu einer guten Erziehung gehöt. Heute sagen die Eltern meist JA um sicher zu gehen, dass alle Bedürfnisse der Kinder befriedigt sind.

Leider wird dabei aber meist nur der momentane Wunsch des Kindes befriedigt und die wirklichen Bedürfnisse bleiben erst auf der Strecke. Viele von uns kennen auch die Situation, dass Kinder „lästig“ werden, oder „Grenzen austesten“. Dahinter steckt meist der Wunsch die „echten“ Eltern zufinden; denn oft spielen Eltern eine Art Eltern-Rolle wodurch keine Beziehung entstehen kann. Kinder brauchen jedoch Eltern aus Fleisch und Blut mit all ihren Emotionen und Grenzen, um sich in Kontakt zu fühlen und Empathie entwickeln zu können.

Zielgruppe: Eltern, Großeltern, AlleinerzieherInnen, PädagogInnen und alle Interessierte

Seminarleiterin: Christine Bischof

Kosten: Einzelpersonen 45 € | Paare 75 €

Anmeldung direkt bei LYMA

Datum 07-06-2019
Ende 07-06-2019
Stelle (W) LYMA
Einzelheiten

Hilfe, mein Kind haut!

Vom Umgang mit Aggressionen bei Kleinkindern

Oft sind Eltern ratlos, wenn ihr Kind plötzlich beginnt, aggressives Verhalten, sei es Schlagen, Beißen oder Kratzen, an den Tag zu legen. Umso mehr, wenn sie sich sehr bewusst mit ihrer Elternrolle und ihrem Umgang mit ihrem Kind auseinandergesetzt haben. Die ablehnenden Reaktionen des Umfelds auf kindliche Aggressionen tragen zur zunehmenden Verzweiflung von Eltern in dieser Situation bei.

Wir setzen uns im Workshop mit folgenden Fragestellungen auseinander:

  • Welche Ursachen können Aggressionen bei Kleinkindern haben?
  • Wie wird Aggression ausgelebt?
  • Haben Aggressionen eigentlich auch positive Effekte?
  • Wie können Eltern mit der Situation umgehen?

Die Teilnehmer sind herzlich eingeladen, Ihre eigenen Themen und Aspekte in den Workshop einzubringen.

Termin: Fr, 14. Juni 2019, 15 - 18 Uhr

Kursleitung: Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky (vormals Schrottmayer), Pädagogin, Mutter von drei Kindern

 Familienberaterin  ausgebildet bei Jesper Juul

Kursort: ELTERN-KIND-ZENTRUM - Gilgegasse

  Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    42,- €

Anmeldung: online im EKiZ

Datum 14-06-2019
Ende 14-06-2019
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM Gilgegasse
Einzelheiten

Gelassen & Entspannt durchs Schuljahr

Wochenend-Workshops am See vom 14.-16. Juni 2019

Der Workshop richtet sich an Mütter und Väter von Schulkindern sowie Pädagoginnen und
Pädagogen, die Kinder und Jugendliche durch den oft bewegten Schulalltag liebevoll,
entspannt und unterstützend begleiten möchten.
IN GEMÜTLICHER, PRIVATER UMGEBUNG ERHALTEN SIE ...
... fachlichen Input, was Kinder und Jugendliche zum gesunden Erwachsenwerden brauchen.
... Ideen, wie Sie Ihre Schützlinge liebevoll und entspannt durchs Schuljahr begleiten.
... Körper- und Entspannungsübungen um schnell wieder in Ihre Mitte zu kommen.
... Impulse und Übungen, die Sie dabei unterstützen, einen Perspektivenwechsel zum Thema
Schule einzuleiten, damit Sie in herausfordernden Situationen gelassen bleiben können.

Kurszeiten
Freitag: 15 – 19 Uhr (Abendessen)
Samstag: 9 – 13 Uhr (Mittagessen), ca. 15 – 19 Uhr (Abendessen)
Sonntag: 9 – 13 Uhr

Kursort
Henndorf am Wallersee

Preis: 390 Euro/Person 
inkl. 2x Abendessen, Mittagessen, Snacks und Getränke.
Die Unterkunft ist im Preis nicht inbegriffen.

Verbindliche Anzahlung: 100 Euro
Erst die Überweisung der Anzahlung garantiert die Teilnahme am Workshop.

Seminarleiterin: Mag.a Ines Berger

Anmeldung direkt auf www.energietanken-am-see.at

 

Datum 14-06-2019
Ende 16-06-2019
Stelle In der Beschreibung
Einzelheiten

Pubertät - wenn Erziehen nicht mehr geht!

In dieser Umbruchsphase, in der unsere Kinder beginnen, sich mehr nach Außen zu orientieren und Freunde wichtiger werden als die Familie, sind wir Eltern gefordert, unsere Beziehung mit unseren Jugendlichen auf eine neue Basis zu bringen.

Wir sind nicht mehr das Zentrum, bleiben jedoch für unsere Kinder nach wie vor von großer Bedeutung.

Die jugendlichen Kinder brauchen jetzt vor allem eines: unser VERTRAUEN.

Dabei würden die meisten Eltern gerade jetzt am liebsten mit einer Turbo-Erziehung beginnen.

Wir dürfen jetzt lernen, Sparringpartner für unsere Kinder zu werden. Das ist jemand, der maximalen Widerstand leistet und minimalen Schaden anrichtet.

Im Workshop wird es um so wesentliche Themen wie Vertrauen, Grenzen und Konflikte gehen.

Wie können wir es schaffen, unseren Jugendlichen nicht nur voller Sorge zu begegnen, sondern uns auch mit und an ihnen zu erfreuen?

Zeit: 09:30 – 12:30 Uhr

Ort: 1020 Wien, Karmelitergasse 5/2

Seminarleiterin: Christine Bischof

Zielgruppe: Für Elternpaare, Väter, Mütter, Alleinerziehende und alle, die Inspiration, Beratung und Begleitung auf Ihrem Weg der Eltern- oder Großelternschaft wollen.
Kosten: € 40,- pro Person und Termin € 72,- pro Paar und Termin

Anmeldung bei Christine Bischof: +43 699 10 24 49 18 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.christinebischof.at

Datum 15-06-2019
Ende 15-06-2019
Stelle (W) Christine Bischof (Karmeliterg.)
Einzelheiten

Stärken Sie das Selbstgefühl Ihres Kindes

Dieser Workshop ist eine Einführung in die Begriffe „Selbstwertgefühl“ und „Selbstvertrauen“ für Eltern, Pflege- und Adoptiveltern, Au-Pairs, Großeltern und Kinderbetreuungspersonen von Kindern im Alter von 0-13 Jahren.

Die Fähigkeit von Eltern ihr Kind wahrzunehmen und anzuerkennen, entscheidet darüber, wie das Kind sich selber erfährt und wie sich sein Selbstgefühl entwickeln kann. Auch Pflege- und Adoptiveltern können mit eben dieser Fähigkeit, mit ihrer eigenen Haltung und inneren Einstellung dazu beitragen. Ein gesundes Selbstgefühl ist die Voraussetzung für Wohlbefinden, Lebensfreude und Beziehungsfähigkeit.

Ein starkes Selbstwertgefühl erleichtert es Ihrem Kind auch mit neuen, schwierigen oder belastenden Situationen umzugehen, wie z.B. Kindergarten- oder Schulbeginn, Trennung von den Eltern, Gruppendruck unter Gleichaltrigen, Mobbing, Umgang mit Suchtmittel wie Alkohol und Drogen etc.

  • Wie kann Ihr Kind ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln!?
  • Wie vermeiden Sie das Selbstwertgefühl zu schwächen!?
  • Wie ein gesunder Selbstwert Beziehungen erleichtert!
  • Wie beeinflusst Ihr eigener Selbstwert den Selbstwert Ihres Kindes!?

Neben theoretischen Inhalten werden praktische Übungen präsentiert, Beispiele aus dem Alltag besprochen, um einen konkrete Umsatz in die Praxis zu ermöglichen und Literaturempfehlungen gegeben.

Termin:           28. Juni 2019, 15 - 18 Uhr

Kursleitung:    Mag. Bri Wysoudil-Dobrowsky (vormals Schrottmayer), Pädagogin, Mutter von drei Kindern

                        Familienberaterin ausgebildet bei Jesper Juul

Kursort:          ELTERN-KIND-ZENTRUM - Gilgegasse

            Piaristengasse 32, 1080 Wien

Kursbeitrag:    42,- €

Anmeldung:    online im EKiZ


Datum 28-06-2019
Ende 28-06-2019
Stelle (W) ELTERN-KIND-ZENTRUM Gilgegasse
Einzelheiten

Schnellanfrage

certificate

Wenn Sie Teil unseres Teams
werden möchten, informieren Sie sich
über unsere Weiterbildungsmöglichkeiten !

 

Copyright © 2017 familylab association